SIP Telefonie

Beste Kommunikation und perfektes Anrufmanagement
Jetzt anfragen

SIP steht für Session Initiation Protocol, was alles rund um die Telefonie übernimmt. Es regelt den Aufbau und Abbau der Verbindung für webbasierte Kommunikation sowie die einwandfreie Datenübermittlung.

Dies betrifft allerdings nur die Verbindung der jeweiligen Aufgaben, die Datenübertragung an sich wird hingegen von SDP, Session Description Protocol, bzw. VoIP übernommen. Alle bei der SIP Telefonie verwendeten Protokolle, zu denen im Weiteren das TCP und UDP gehören, ähneln dem HTTP. Entsprechend dieser Ähnlichkeit ist eine Nutzung der bestehenden Browser für die neue Kommunikation problemlos möglich. Da kommt es zu Gute, dass ein Großteil der Geräte der heutigen Zeit über eine Internetanbindung verfügen und somit via LAN, WLAN oder Firmennetzwerk und Breitbandverbindung in das System eingebunden werden können. Dies betrifft in erster Linie Smartphones. Die Integration in das System setzt die Installation der entsprechenden Software voraus.